July 15, 2024

Tipps zur Produktpflege von Staubsaugern ohne Beutel

Die Produktpflege beutelloser Staubsauger sollte gemäß Herstelleranweisungen geschehen, wobei man im Allgemeinen beachten muss, dass das Gerät für eine optimale Saugleistung stets regelmäßig gereinigt werden muss. Das Ausklopfen und Reinigen der Filter sollte möglichst im Freien stattfinden, da sich der Staub und Schmutz ansonsten schnell wieder im sauberen Wohnraum verteilt. Sämtliche Filter im beutellosen Staubsauger müssen nach Herstellervorschriften gereinigt werden.

Wie können Verstopfungen in Schlauch und Rohr entfernt werden?

Wenn sich eine Wollmaus oder ein sperriger Gegenstand im Schlauch oder Rohr des Staubsaugers befindet, kann man das schnell erkennen. Ein Blick in den Schlauch kann hierbei helfen. Wenn man beim Durchschauen nichts erkennen kann, versperrt kein Teil oder Schmutz den Schlauch. Wenn kein Durchschauen möglich ist, muss sich viel Schmutz im Schlauch angestaut haben. Bemerkbar macht sich dieser Umstand auch, da die Saugleistung stark vermindert wird. Der Schlauch sollte abgenommen und gereinigt werden. Es ist empfehlenswert den Schlauch in die Badewanne zu legen und ihn mit heißem Wasser durchzuspülen. Aufpassen sollte man, dass der ausgespülte Schmutz inkl. Wollmäusen und Haaren nicht in den Abfluss der Badewanne gelangen darf. Vor dem Anbringen des Schlauchs am Gerät sollte dieser vollständig trocken sein. Bei der Reinigung des Staubsaugers sollte die Reinigung der Bodendüse auf keinen Fall in Vergessenheit geraten. Die Bodendüse sollte regelmäßig von Haaren befreit werden. So kann garantiert werden, dass die Luftströmung nicht behindert wird.

Wie wird der Zentralfilter, Motorfilter bzw. Abluftfilter gereinigt?

Zentralfilter sind fast ausschließlich in Staubsaugern integriert, die über keinen Beutel verfügen. Der Filter von Einfach-Zyklon-Staubsaugern setzt sich sehr leicht mit Staubpartikeln fest. Der Filter sollte daher in regelmäßigen Abständen herausgenommen und unter lauwarmem Wasser gereinigt werden. Wieder eingesetzt werden sollte der Filter erst, wenn er vollständig getrocknet ist. Bei Multi-Zyklonen-Staubsaugern ohne Beutel gibt es keine Zentralfilter. Diese Gerätschaften sind allerdings mit Schwebstofffiltern ausgestattet. Der Schwebstofffilter sollte auf gleiche Weise in regelmäßigen Abständen gesäubert werden. Die Filtersätze von beutellosen Staubsaugern können nach ein paar Jahren oder schon früher, je nach Häufigkeit des Einsatzes, ausgetauscht und gegen neue Filtersätze gewechselt werden. Beim Kauf eines beutellosen Staubsaugers sollte man sich also erkundigen, ob es für das Modell Ersatzfilter vom Hersteller zu kaufen gibt.

Außerdem zu reinigen sind Motorfilter, welche sich nicht nur in Modellen mit Beutel, sondern auch in Zyklonstaubsaugern befinden. Motorfilter dienen dazu, das dass Staubsaugergerät vor größeren Gegenständen geschützt wird, wie Steinen, Büroklammern und Ähnlichem. Der Motorfilter besitzt oftmals eine schwammige Konsistenz und muss in regelmäßigen Abständen von Schmutz befreit werden. Hierzu wird der Motorfilter aus dem Gerät entnommen und ausgeklopft. Der Filter wird im Anschluss unter warmem Wasser ausgewaschen. Bei manchen Geräten lässt sich der Motorfilter sogar in der Waschmaschine bei 30 Grad Celsius oder im Schonwaschgang reinigen. Nicht verwenden darf man hierbei Weichspüler oder aggressive Waschmittel mit viel Parfüm. Vor allem Weichspüler ist schädlich, da er die Saugkraft des Filters negativ beeinträchtigen würde. Vor dem Wiedereinsetzen muss der Filter vollständig trocken sein. Danach wird er richtig eingesetzt und der beutellose Staubsauger kann wieder zum Einsatz kommen.